Was wollt ihr an der Universität!

bei Elementarfragen gefunden von Ralf Stockmann

aus (09) Rainer Langhans vom 19.11.11 mit Nicolas Semak und Rainer Langhans

Man muss Rainer Langhans nicht mögen um die Qualität dieser Podcastfolge zu schätzen. Der Ausschnitt ist etwas krawalliger, das Interview selbst jedoch eine sehr sachliche und von echtem Interesse geleitete Innenansicht der 68er.

Buchstäblich

Nicolas Semak ...dann nach - Berlin. Studium. Sie haben ja, glaube ich, erst mit Jura angefangen -

Rainer Langhans Da habe ich meinen Vater gefragt - der mir kein Geld für das Studium geben wollte, weil ich zu dumm bin, ja, was man denn studieren könnte, weil ich das nicht wusste. Das war mein Problem von Anfang an - was soll ich in dieser Welt tun. Ich hatte keine ausgeprägte Begabung - und meine Eltern fragten sich auch immer, wie könnte man den Jungen fördern, was ist nur mit dem los - was könnte der denn werden. Das war nicht rauszufinden, und ich wusste es auch nicht - fragte ich dann meinen Vater: ich möchte aber unbedingt studieren, was würdest du denn vorschlagen? Dann sagte er so, ja - wer hat hier das Sagen in der Welt - die Juristen. Die sind überall an der Herrschaft.

Nicolas Semak Mhm.

Rainer Langhans Und zum zweiten: da kannst du alles mit machen. Das mach doch. Und dann habe ich mir das angeguckt und gesehen das sind ja bloß gewiefte Teppichhändler so ungefähr...

Nicolas Semak Mhm..

Rainer Langhans ...und das hat mit Wissenschaft nichts zu tun, mit Erkenntnis, mit Selbsterkenntnis vor allem absolut nichts zu tun - da habe ich dann nach zwei Semestern gesagt, das ist ja irre, ihr seid doch gar keine Wissenschaftler, was wollt ihr an der Universität? Dieses Jura, das hat an der Universität überhaupt nichts zu suchen.

Nicolas Semak Mhm.

Das sind: die Urheber!

Wenn dir gefällt was sie tun, belohne sie mit einem Flattr!

 
 
 
blog comments powered by Disqus