Man muss ein bisschen fuzzy sein

bei Bits und so gefunden von Community (@koios_)

aus Bits und so #291 (Black Magic) (00:42:42) vom 04.06.12 mit Timo Hetzel und Chris Marquardt

Ein schönes Beispiel dafür, wie ein Podcast manchmal aus dem Ruder läuft. Eigentlich geht es um ein reines Technik-Thema, darüber schieben sich mehrere Meta-Diskurse, die sich verschränken und immer absurder werden - so soll es sein.

Buchstäblich

Timo Hetzel Wir haben diesmal 4 Kameras, wir haben

Chris Marquardt (anerkennendes Pfeifen)

Timo Hetzel irgendwelche SONY EX (Pfeifen) - und...

Chris Marquardt Ach nee!

Timo Hetzel Ja ja

Chris Marquardt Jetzt! (Lachen)

Timo Hetzel Die sind total klasse. Was die haben sind SDI Ausgänge, das heisst wir können dort lange Strippen legen

Chris Marquardt SDI - war das nicht mal das Raketenabwehrprogramm der Amerikaner?

Timo Hetzel Mag sein.

Chris Marquardt SDI - doch doch...

Timo Hetzel Ja?

Chris Marquardt Aber ist egal. Das ist auch ein Videoformat. Also kein Videoformat, sondern ein Übertragungsformat.

Timo Hetzel Ja. Das läuft über...

Chris Marquardt Kann man schön lange Kabel machen und so

Timo Hetzel Lange Kabel, das hat ein Limit von - lang - irgendwie hundert oder

Chris Marquardt (Lachen) - ein Limit von lang - ahhh jetzt - das ist wie die SONY EX (Pfeifen).

Timo Hetzel Ja. Genau. Also da kommt SDI-HD drüber

Chris Marquardt Ich liebe diese Präzision

Timo Hetzel Ja natürlich - man muss ein bisschen fuzzy sein

Chris Marquardt Fuzzi heißt das

Timo Hetzel So wie der Fozzie-Bär von der Muppet Show

Chris Marquardt (Lachen) Ist gut. Do it - darf Dir keine Cola mehr geben hier

Timo Hetzel Das ist keine Cola.

Chris Marquardt Das erklärt Einiges

Das sind: die Urheber!

Wenn dir gefällt was sie tun, belohne sie mit einem Flattr!

 
 
 
blog comments powered by Disqus