Klickantrag (Heiratsantrag als Gesellschaftsproblem, Teil 2)

bei Der Weisheit gefunden von Claudia Krell

aus der Weisheit XV – Geile Hochzeitsprogrammierer (0:11:16) vom 04.06.12 mit Anja Räßler, Hendrik Mans und Monoxyd Mac Judge

Durch Twitter ging ein "Hach." Durch die Podcasts geht ein "Ach." Nun aus weiblicher Perspektive - ein Stück männliche gibt es hier - angeprangert, was eigentlich das Problem mit Isaac's Live Dub Proposal ist. Nicht verpassen: Die sehr launige Diskussion vor und nach diesem Ausschnitt - vor allem zum Spannungsbogen des Videos.

Buchstäblich

Anja Räßler Ihr habt das doch auch gesehen, oder? Ihr seid doch auch in diesem Internet.

Hendrik Mans Ich hab' geweint.

Anja Räßler Genau! Ich fand das auch wirklich gar nicht so, also, ich dachte, "Och, wie süß." Der Song ist total scheiße aber irgendwie passt er ja da. Und dann haben die sich wahrscheinlich richtig viel Mühe gegeben. Und haben das ewig einchoreografiert. Und... Also, zum Einen, ich finde das hat mehrere Aspekte. So. Diese arme Frau konnte ja gar nicht "Nein" sagen, also wenn so was passiert, was willste, wenn du dann "Nein" sagst, dann bist du echt der Arsch der Internetwelt und der überhaupt Welt. Also, ob sie nun, hättese, na ja, hätte sie mal machen sollen.

Monoxyd Mac Judge (lacht)

Anja Räßler Und auch dieses, na ja, habe ich jetzt die Befürchtung, dass voll viele Frauen da sitzen und denken "Boah, hoffentlich kriege ich auch so einen tollen Heiratsantrag", und sich jetzt die Männer alle gegenseitig übertreffen müssen, damit die auch ganz viele Klicks kriegen. Oder ist das jetzt eingebildet?

Monoxyd Mac Judge (lacht)

Anja Räßler Aber so dieses, "Boah, die sind ja jetzt alle unter Druck gesetzt. So'n Mist, ich muss mir jetzt etwas ganz besonderes und spektakuläres ausdenken, damit es das noch übertrifft und ich auch ungefähr zwölf Millionen Klicks im Internet kriege."

Das sind: die Urheber!

Wenn dir gefällt was sie tun, belohne sie mit einem Flattr!

 
 
 
 
blog comments powered by Disqus